Hallo zusammen,

sind Sie gut ins neue Jahr gekommen? Hauptsache! Haben Sie auch geknallt? Ich selbst mache ja immer bloß ´ne Wunderkerze an. Das reicht mir. Die fackelt dann so ganz allmählich ab. Genau meine Geschwindigkeit. Und ich kann dabei sogar noch in Ruhe Bier trinken. 1A! Aber wenn ich knallen wollen würde… das Angebot wäre groß gewesen. Hier nur ein paar der eindrucksvollsten Geschosse, die kurz vor Sylvester in den Prospekten angeboten wurden (alles Originalnamen und Beschreibungen): z.B. die Raketensammlung „Escape“ mit Sternenbuketts und imposanten Fallschirm- und Leuchtkugelraketen. Da schnalzt Ursula von der Leyen anerkennend mit der Zunge. Oder die „Cracklingeffektsammlung Death Valley“ für den positiven Start ins neue Jahr. Aber auch die „riesenlange Kracherkette Hasta la vista“ für den Freizeit-Terminator. Und natürlich die 2 mal 19 Schuss Fächer-Bombetten-Batterie „Chicago“. Nicht zu vergessen das Raketensortiment „Happy Family“, bei dem einfach für jeden was dabei ist, der im Effektbatterienverbundspaket „Heaven Master“ etwas vermissen sollte trotz Dreierschuss Vulkanbatterie und sechsunddreißigschüssiger Chrysanthemenfächerbatterie auf der 3.Stufe des mit 700 g Explosivmasse nur ganz grob beschriebenen Systemfeuerwerks aus dem Hause Explosive System Power. Und wer das alles nicht gut findet, für den gibt es immer noch „Panama“: eine 79 Schuss XXL Modern-Colour-Star-Batterie Kaliber 29mm mit einer soundstarken Poppingstars-Wolke als Finale. Ob der Zeichner Janosch so etwas im Hinterkopf hatte, als er das Buch „Oh wie schön ist Panama“ verfasste? Ich weiß es nicht. Günstig ist der Spaß jedenfalls nicht: 29,99 Euro kostet die Knallersammlung. Das Buch kostet übrigens 5,95 Euro, hält aber länger vor. Denn laut Prospekt dauert „Panama“ nur ca. 60 Sekunden. Was soll ich sagen? Genau so lang wie meine Wunderkerze…

Termintipps für den Januar und Februar:

22.1.2016 – „Die eigenen vier Hände“ Duo mit Gunzi Heil (und Band) im Zentrum Altenberg in OB

8.2.2016 – Soloprogramm in der Lach- und Schießgesellschaft in München

10.2.2016 – unpolitischer Aschermittwoch im Ebertbad in Oberhausen (mit Sarah Bosetti, Sebastian Krämer und Onkel Fisch)

Bis die Tage!