Kralle Krawinkel

Hallo zusammen,

normalerweise ist die Zeitung “die welt” ja nicht unbedingt eine Schatzgrube für, ichsachma, Schmunzelzitate. Heute gibt´s aber doch mal eins. Ob freiwillig oder unfreiwillig komisch – keine Ahnung, aber im Artikel zum Tod des Trio-Gitarristen Kralle Krawinkel findet sich der folgende, sehr schöne Satz:

“Nach Trio spielte er bei Marius Müller-Westerhagen, sang mit Nena und hatte auch sonst kein Glück mit der Musik.”

Wie sagte der Mann vom Sperrmüll so schön: ich lasse das mal so stehen…

Bis die Tage!