Hupen im Autokorso mit Bestattungsinstitut

Hallo zusammen,

zur Einstimmung auf´s Halbfinale hier mal zwei Geschichten von der letzten EM – die sind weiterhin aktuell, denn auch 2016 hat sich nix geändert: was die Deutschen außer Fußballgucken und Faßbierschlucken am liebsten tun, ist… HUPEN! Vor allem in Gruppen und dann, wenn das Spiel gerade vorbei ist. Das ist aber auch verständlich, denn dann kommt oft der faselnde Kahn oder Beckmanns Fußballschule. Und da kann man wirklich besser Hupen gehen, am besten sehr laut, denn dann muss das Gebrabbel keiner hören. Bei manchen Songs im Radio wird ja einiges, das ins Unreine gesprochen wurde, meist weg-ge-biept. Wenn die Zuschauer bei nem Fußballspiel Hirnfreiheit weg-hupen dürften, würde jeder Kahn-Kommentar so klingen als wäre die Vuvuzela zurück. Und Béla Réthy wäre endlich die größte Tröte der Nation… Viel Spaß mit den Videos!

Autokorso mit Bestattungsinstitut:

Hupen – ein Geräusch des Glücks: