Hallo zusammen,

Ausspruch eines Mülheimer Rentners: „Da verscherbeln die den Karstadt jetz für einen symbolischen Euro. Und ich geh die Tage noch hin und kauf mir für 50 richtige Euro ne Jacke da. Hätte ich ma direkt den ganzen Laden genommen, dann hätt ich jetz noch wat über…“

Andererseits hat der Mann mit den 50 richtigen Euro für die Jacke dem Karstadtkonzern jetzt schon mehr Gutes getan als alle bisherigen Besitzer zusammen. So kann man das ja auch mal sehen…

Interessant ist dabei aber die komplett neue Unterscheidung zwischen symbolischem und richtigem Geld. Symbolisches Geld scheint ausschließlich etwas für sehr reiche Leute zu sein. Die anderen suchen vor dem Karstadt in Mülheimer Mülleimern nach leeren Flaschen. Für die bekommt man nämlich richtiges Geld. Und das ist glaub ich tatsächlich jetzt mal symbolisch…

Bis die Tage!